QCVC
Leitende
Wissenschaftliche Tätigkeit
Zentral Halle
Allgemeine Information
FAC
 Wissenschaftliches Programm
 Thematische Bereiche
 Konferenzen und Vorträge
 Anweisungen für Vortragende
 Freie Themen

 Anweisungen für Autoren

 Allgemeine Information
 REFACIN
 Neuvalidierung
 Sponsoren
 Allgemeine Information
 Kommerzielle Vorstellung

Diese Anweisungen sind an die Referenten und Vortragenden bei runden Tischen, welche am QCVC teilnehmen. Sie bestehen aus Texten, Statischen Bildern, Dynamischen Bildern, Darstellungen in PowerPoint/OpenOffice und ähnliche

Die Berücksichtigung derselben bei der Vorbereitung der Konferenz oder Vortrag reduziert die Schwierigkeiten bei der Erstellung und Veröffentlichung, sowie auch die Fehleranzahl.

Wir empfehlen diese auszudrucken, um sie als Anleitung bei der Vorbereitung des Materials zu verwenden. Die Konferenzen und Vorträge werden bearbeitet und in der Web veröffentlicht, doch werden dem Autor vor der allgemeinen Veröffentlichung die Angaben des Web-Site zugesandt, damit dieser Zugang zum Material zwecks Kontrolle der Qualität erhält.

Sollten Fragen bestehen oder zum Einsand von Vorschlägen, bitten wir eine Nachricht an qcvc-consult@fac.org.ar zu senden. Außerdem stehen wird Ihnen unter derselben Adresse zur Verfügung, zur Hifeleistung beim Scannen, beim Handling von Bildern u.a.

Jede Nachricht ist zu senden an send-conf@fac.org.ar, wobei außerdem das zu veröffentlichende Material, einen kurzen Lebenslauf (10 Zeilen) und ein Foto der/des Autorin/Autors oder der Autoren beizufügen sind.

Wichtig: Die Dateien aller Zusendungen sollten für PC geeignet sein (nicht für McIntosh).

 

Texte

Die Konferenzen und Vorträge können in irgend einer der offiziellen Kongress-Sprachen eingesandt werden: Spanisch, Portugiesisch und Englisch. In den Fällen der auf Spanisch oder Portugiesisch zugesandten Konferenzen und Vorträge, empfehlen wir auch die Version in englischer Sprache beizufügen.

Bei der Einsendung  des Materials der Konferenzen und Vorträge ist es unerläßlich die Texte von den Bildern zu trennen, und diese letzteren über E-mail als beigefügte Dateien im Originalformat zu versenden.

  • Der Text wird eingesandt als .DOC, .SXW oder (vorzugweise) .RTF Datei
  • Schriftart und Format::
    • Titel: Arial 14, fett, in großen und kleinen Buchstaben geschrieben
    • Autor(en): Arial 12, fett.
    • Herkunft: Arial 10, normal
    • Vortrag: Arial 10, normal, einfacher Zeilenabstand
    • überschrift der Figuren: Arial 8, normal, einfacher Zeilenabstand (siehe weiter unten)
    • Bibliographische Zitate im Text: Arial 8, normal, zwischen eckigen Klammern [ ]
    • Bibliographie: Arial 8, normal, einfacher Zeilenabstand

Bilddarstellungen

Die Bilder können statisch sein, wie Graphiken, Fotos, oder sich in Bewegung befinden (dynamisch), wie Videos von  Echokardiogrammen, Angiographien, Aufnahmen der Ventrikel usw.

  • Statische Bilddarstellungen
    • Die statischen Bilder sind vom Text zu trennen und als beigefügte Dateien im eigenen Format einzusenden,
    • Bildformate: ausschließlich in den Formaten .JPG oder .GIF
    • Die Überschriften jedes Bildes sind in derselben Datei mit dem Text im .DOC, .SXW oder (vorzugsweise) .RTF Format einzuschließen, in einer Auflistung anschließend an die Bibliographie.
    • Falls die Bilder zu ihrer Aufnahme gescannt werden müssen, sollte die Auflösung gleich oder weniger als 150dpi sein
    • Maximalgrößen in Pixel: Breite 600, Höhe 450 (falls sie breiter und/oder höher sind, sollte die Möglichkeit einer Unterteilung erwogen werden)
  • Dynamische Bilder
    • Die sich bewegenden (dynamischen) Bilder sind vom Text zu trennen und als beigefügte Dateien im eigenen Format einzusenden.
    • Die Überschriften jedes Bildes sind in derselben Datei mit dem Text im .DOC, .SXW oder (vorzugsweise) .RTF Format einzuschließen, in einer Auflistung anschließend an die Bibliographie.
    • Videos: die Formate müssen .AVI oder .MPG sein und jede Datei mit einer maximalen Größe von 500KB.
    • Animierte Gifs: jede Datei mit einer maximalen Größe von 300KB.
    • Es können Dateien im Flash Format verwendet werden, wobei sie ausschließlich im .fla Format einzusenden sind
      Falls die endgültige/n Datei/en 5MB übersteigt, ist das Material in einer CD über die Post einzusenden an:
                  QCVC - Courreges 40 (3100) Paraná, Entre Ríos, ARGENTINIEN

Darstellungen im PowerPoint, OpenOffice und ähnliche Formate

Bedingungen

  • Bei den im PowerPoint Format oder ähnlichen eingesandten Dateien ist ein Text für jede Dias vorzusehen (siehe Beispiel). Diese basiert auf der Erfahrung, dass die mit einem Text versehenen Dias das Verständnis des   Vortrags erleichtern. Es werden keine Dateien ohne Erfüllung dieses   Kriteriums angenommen werden.
  • Die Darstellungen sind von maximal 45 Dias zu verfügen und die Dateien sind kleiner als 5MB.
  • Die statischen in der Darstellung eingefügten Bildern dürfen ausschließlich in den Formaten .JPG oder .GIF sein
  • Jede Dias muss nummeriert sein.
  • Zur Erleichterung des Lesens auf dem Bildschirm und Gewährleistung einer guten Druckqualität sollten die Dias folgende Kriterien erfüllen:
    • bis zu zehn Textlinien.
    • großer Kontrast zwischen dem Hintergrund und dem Text: es wird empfohlen einen hellen Hintergrund zu verwenden (die dunkle Farbe erschwert das Drucken und erhöht die Kosten desselben) mit reinen Farben, ohne Abstufung.
    • falls Markenzeichen der Firmen oder Skizzen eingeschlossen werden,  wird empfohlen, nicht mehr als 10% der Breite und/oder der Höhe zu verwenden.
    • Tabellen: die Routine von PowerPoint anwenden: einfügen > Tabelle .Versuchen die Einfügung von Tabellen im Word-Format oder anderen zu vermeiden. Es können Tabellen im Graphik-Format eingefügt werden.
    • Graphiken: bevorzugt die Routine für Graphiken von PowerPoint, Excel oder OpenOffice anwenden. Es können auch Graphiken im Graphik-Format eingefügt werden. Im Fall von Balken-, Kuchendiagrammen usw. sollten reine Farben verwendet werden (keine /Abstufung/) und die Texte klar ersichtlich sein (es ist zu berücksichtigen, dass die Dias nur ein Drittel des Bildschirms einnimmt).
  • Für den zu jeder Dias beigefügten Text ergeben sich zwei Möglichkeiten:
    • den Text in Word-Format in einer Datei .DOC .SXW oder .RTF zu schreiben und ihn als beigefügte Datei einzusenden mit der entsprechenden Nummerierung.
    • die Routine von PowerPoint oder OpenOffice für "Notizenseiten" verwenden:
      • Die Dias in der üblichen Art erstellen,
      • danach das Menü "Ansicht" wählen und später "Notizenseiten"
      • Im Fenster für Notizen (unteres Fenster) die entsprechenden Texte schreiben und speichern.
      • Auf diese Weise wird die Erklärung zu jeder Dias in die PowerPoint Datei eingefügt.

    Anmerkung: es ist die Reihenfolge des Vorgangs einzuhalten: zuerst die Erstellung der Dias und danach Aktivierung der Seite für Notizen.

Wir hoffen, dass die Notwendigkeit dieser Bedingungen eingesehen wird und wir danken schon im Voraus für die Beteiligung an den Tätigkeiten des QCVC.

 

© 1994-2007 cetifacCETIFAC - Bioengineering UNER. Webmaster
Stand: 03-Abr-2007